Enkeltrickbetrüger erbeuten Bargeld – Wer hat Verdächtiges beobachtet?

Lindleinsmühle – Am Mittwochnachmittag haben unbekannte Trickbetrüger eine Seniorin um einen fünfstelligen Geldbetrag gebracht. Die Kripo Würzburg, welche zwischenzeitlich die Ermittlungen übernommen hat, hofft nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Foto: © Bayerische Polizei

Die Anruferin gab sich als Enkelin der Seniorin aus und schilderte, in einen Verkehrsunfall mit einem Rechtsanwalt verwickelt gewesen zu sein. Für die Reparatur des Pkws des Unfallgegners benötige sie nun Bargeld. Die ältere Dame ahnte nicht, dass es sich um eine Betrugsmasche handelt und stellte einen fünfstelligen Bargeldbetrag in Aussicht.

Gegen etwa 16:00 Uhr begab sich die Geldabholerin, eine angebliche Bekannte der Enkelin, zur Wohnung der Seniorin im Bereich der Frankenstraße. Die ältere Dame übergab ihr den niedrigen fünfstelligen Bargeldbetrag. Erst am Abend wurde der Geschädigten bewusst, dass sie auf Betrüger hereingefallen ist.

Die Geldabholerin kann wie folgt beschrieben werden:

· 170 cm groß

· Etwa 30 Jahre alt

· Kräftige Figur

Die Kriminalpolizei bittet nun insbesondere um Hinweise von Personen, die in der Zeit von 13:00 Uhr und 16:00 Uhr möglicherweise etwas Verdächtiges beobachtet haben:

· Wem sind im Bereich der Frankenstraße verdächtige Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug aufgefallen?

· Wer hat die Geldabholung möglicherweise beobachtet?

· Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?

Zeugen werden dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 bei der Kripo Würzburg zu melden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.