Stadtteilmagazin für den Würzburger Nordosten

IDEEN- UND ZUKUNFTSMARKT VERSBACH

Hinterlasse einen Kommentar

Straba-Versbach
Versbach – Am Mittwoch, 17. Juli, laden die Bürgerinitiative PRO VERSBACH – Natur und Mensch und der Agenda 21 AK Mobilität & Regionalentwicklung zu einem IDEEN- UND ZUKUNFTSMARKT VERSBACH ab 19:00 in der Pleichachtalhalle ein.

An verschiedenen Ständen kann man sich unter anderem zu folgenden Themen informieren:

 

  • Agenda 21: Pläne für Nordstraba
  • ÖPNV: Darstellung der Ist-Situation, insbesondere schlechte Qualität Linie 12 und massive Verschlechterung bei Linie 450. Information zu Tarifen und Angeboten
  • Radverkehr
  • Schulwegesicherheit
  • Naherholung, Natur und Ökologie
  • Ortsmitte und Treffpunkte (Versbacher Straße)
  • Situation Spielplätze und Kindergarten
  • Vierwindenweg
  • Steinlein

Außerdem wird es kurze Wortbeiträge zu den diversen Themen geben. Die Veranstalter freuen sich auf Diskussionen und Gespräche, die unverzichtbar dafür sind, erfolgreiche Planungen zu entwickeln.

Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl wird gesorgt, Spenden willkommen.

Ende April hatten die Bürgerinitiative PRO VERSBACH – Natur und Mensch und der Agenda 21 Arbeitskreis Mobilität & Regionalentwicklung zu einem Spaziergang eingeladen, bei dem der mögliche Verlauf einer Straßenbahnstrecke zwischen Stadtmitte und Versbach Thema war. Noch vor Ort wurde aufgrund der einhelligen Zustimmung zu einer solchen Verbindung und aufgrund der überraschend hohen Teilnehmerzahl an diesem Spaziergang beschlossen, im Rahmen einer Folgeveranstaltung in Versbach nicht nur dieses Straba-Projekt, sondern weitere Entwicklungsmöglichkeiten in Versbach insgesamt zu diskutieren und unter die Lupe zu nehmen. Untrennbar mit dem Verkehr verbunden ist das Thema der sehnlich gewünschten „neuen-alten“ Ortsmitte, die Situation von Schulwegen, Spielplätzen sowie der Verbesserung der Lebensqualität.

Mit der Erstellung des ISEK (Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept) Versbach vor einigen Jahren wurde schon eine fundierte Grundlage geschaffen, die dann im Green City Plan aus dem vergangenen Jahr gerade bei den Verkehrsthemen noch unterstrichen worden ist.

Nun muss es an die Umsetzung gehen, die teils schon zeitnah (z.B. Maßnahmen für den Radverkehr), teils erst mittelfristig (Straßenbahnanschluss) möglich sein wird, aber schon heute diskutiert werden muss. Nur eine Planung MIT den Menschen hat Chancen auf Zustimmung und Realisierung!

Die Veranstalter freuen sich auf viele Besucherinnen und Besucher!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s